9000 Tote Wilhelm Gustloff

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

GustloffSie war das größte Kreuzfahrtschiff der Welt und ihr Untergang gilt als größte Katastrophe der Seefahrtsgeschichte. Dennoch blieb das Schicksal der “Wilhelm Gustloff” im Gegensatz zu dem der “Titanic” lange unbeachtet – weil die Opfer Deutsche waren.

Auf der Flucht vor der heranrückenden Roten Armee hatten Anfang 1945 rund 10 000 Menschen, hauptsächlich Frauen und Kinder, ihre Hoffnung auf den ehemaligen Feriendampfer der NS-Organisation “Kraft durch Freude” (KdF) gesetzt.
Das Schiff, 1937 vom Stapel gelaufen, trug den Namen des Schweizer NSDAP-Landesgruppenleiters. Der war im Februar 1936 von dem juedischen Studenten David Frankfurter in Davos ermordet worden. 

Die “Wilhelm Gustloff”, 25 000 Bruttoregistertonnen, fuhr zunächst Urlauber in den Atlantik, nach Norwegen und Schweden, in die Nord- und Ostsee.

Gustloff 2Gustloff 3Im KdF-Rahmen konnten sich erstmals auch deutsche Arbeiter und kleine Angestellte Kreuzfahrten und Fernreisen leisten.

Das wurde im In- und Ausland als eine der sozialpolitischen Großtaten des Dritten Reiches bewundert.

Der Zweite Weltkrieg beendete…

View original post 1,092 more words

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

One Response to 9000 Tote Wilhelm Gustloff

  1. Eines ist sicher, DIE Geschichte lässt mich nie wider Los!!
    MKG

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s