Das jüdische Phänomen

Totoweise

Eine Zusammenfassung 

1 700 v.Ch. – 135 v.Ch.

  • Die Anfänge des Stammes – sie werden in die Sklaverei verkauft
  • Sie wanderten um etwa 1000 v.Ch. aus Ägypten nach Palästina
  • 721 v.Ch. wird das Königreich Israel von den Assyrern zerstört
  • 587 v.Ch. wird Jerusalem von den Babyloniern zerstört
  • 538 v.Ch. werden die Babylonier von den Persern geschlagen
  • 332 v.Ch. erobert Alexander der Große Palästina von den Persern
  • 164 v.Ch. befreit Judas Maccabäus Jerusalem
  • 124 v.Ch. wird Jerusalem vom König von Syrien belagert
  • 63 v.Ch. wird Palästina eine römische Provinz
  • Jesus behauptet der Messias zu sein und er verdammt Wucher – der Sanhedrin veranlaßt seine Kreuzigung
  • Der Talmud schmäht seine Mutter
  • 135 n.Ch. werden die Juden zerstreut und ihre Verbindung mit Palästina endet

300 v.Ch. – 1 500 n.Ch.

  • Kaiser Konstantin erklärt das Christentum als Staatsreligion des Römischen Reiches
  • Aufstieg des Christentums
  • Bekehrung der Kazaren zum Judentum – Aschkenasim- Juden
  • Katholische Kirche…

View original post 426 more words

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

One Response to Das jüdische Phänomen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s