Eine Gesellschaft im Wahnsinn

krisenfrei

von Michael Obergfell (fortunanetz )

Es gibt immer wieder Zeiten in der Geschichte, in der Gesellschaften faktisch wahnsinnig werden. Darunter ist zu verstehen, dass sich die große Mehrheit der Bevölkerung und auch der Politik, der Medien und der Presse nicht mehr mit Realitäten beschäftigt, sondern mit Trugbildern.

Wir leben leider in einer solchen Zeit.

Begonnen hat unsere kollektive Beschäftigung mit Trugbildern schon sehr früh, auch wenn sie damals noch nicht als problematisch angesehen wurde. Das Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg war nicht mehr in Lage, eine europäische und damit womöglich globale Führungsmacht zu sein. Das Land war ebenfalls nicht in der Lage, eine kulturelle Macht zu sein, auch wenn es um uns herum noch viele Völker gab und gibt, die zu den heimlichen Bewunderern der deutschen Kultur gehören. Vielmehr zog es Deutschland damals vor, seine geistigen Interessen durch wirtschaftliche zu ersetzen. Und aus diesem Grund wurden wir „tüchtigen Deutschen“…

View original post 2,329 more words

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s