Wurde das Deutsche Wahlrecht zwischenzeitlich reformiert?


Um das folgende noch einmal ins allgemeine Gedächtnis zu rufen:


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/urteil-zum-wahlrecht-bundesverfassungsgericht-straft-schwarz-gelb-ab-a-846249.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesverfassungsgericht-erklaert-wahlrecht-fuer-verfassungswidrig-a-846221.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/bundesverfassungsgericht-karlsruher-richter-erklaeren-wahlrecht-fuer-verfassungswidrig-1.1421720

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wahlrecht-verfassungswidrig-eine-konstitutionelle-staatskrise-11831272.html

Und nun die Frage: Wurde das Deutsche Wahlrecht zwischenzeitlich reformiert?

In wenigen Wochen ist “Wahl”. Macht es also Sinn, dort überhaupt hinzugehen? Zu einer “Wahl”, die nach wie vor verfassungsrechtlich nichtig ist?

In einem Land, das nach wie vor unter Besatzung steht?


Leseempfehlung:

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s