Schluss mit euren elenden verbrecherischen Lügen über Adolf Hitler – Ihr Lügner!


Deutschland lag damals 1919, nach Abschluss des Versailler Vernichtungs-Diktats völlig zerstört und vernichtet am Boden – genau da, wo man es immer haben wollte. Tausende und abertausende Deutsche verhungerten und erfroren damals jahrein, jahraus, weil nichts, aber auch gar nichts mehr an Mitteln oder Gütern vorhanden war, nach dem großen verbrecherischen und völkermörderischen  alliierten Sieg und seinem Versailler-Unterdrückungs- und Vernichtungs-Diktat für das geschlagene Deutschland.
Deutscher Boden, deutsche Güter, deutsche Firmen und landwirtschaftliche Gehöfte wurden vom Ausland und den Juden zu billigen Schleuderpreisen aufgekauft, damit nur ja die Deutschen keinen Fuß in ihrem Land mehr fassen könnten. Sämtliche noch vorhandene Güter wurden aus Deutschland heraus geschafft (kommt uns das nicht irgendwie bekannt vor?) und man sah belustigt zu wie die Deutschen verhungerten und erfroren. Bald hätte es nichts deutsches mehr in Deutschland gegeben. Ein schier optimaler Zustand für die Feinde Deutschlands.
Man hatte Deutschland genau da, wo man es haben wollte: Im tiefsten Dreck und Elend! Der erstrebenswerte Zustand war es also, dieses verhasste Deutschland auch genau da zu belassen wo es war: In einem Zustand des tiefsten Elends und des puren Grauens, in welchem die verhassten Deutschen von ganz alleine durch Verhungern und Erfrieren eliminiert wurden. Die Weimarer Republik und ihre Vasallen waren bestens dazu geeignet, diesen Zustand dauerhaft aufrecht zu erhalten. (Kommt uns nicht auch das bekannt vor?)
Warum also, WARUM sollte man plötzlich das genaue Gegenteil von dem tun, was angestrebt war und den verhassten Deutschen plötzlich helfen wollen, indem man einen “Mann und seine Partei” finanziert, welche das überhaupt nur erdenkbar konträrste Ziel der Feinde Deutschlands verfolgte, nämlich: Dem deutschen Volke und dem deutschen Vaterlande wieder zum Aufstieg, zu Wohlstand und zur Größe zu verhelfen?
Warum hätte man Deutschland zu einem Aufstieg verhelfen sollen, wenn doch das alleinige Ziel jenes war, Deutschland am Boden zu halten und es vollkommen mit Mann und Maus ausbluten und aushungern zu lassen?
Was wäre denn nun, angesichts der Aufrechterhaltung dieses  Zieles, die beste Möglichkeit gewesen, um dieses Ziel auch dauerhaft zu garantieren?
N I C H T S, aber auch gar nichts, an diesem herrschenden Zustand zu ändern, sondern ihn noch dramatischere Ausmaße annehmen zu lassen, bis auch der letzte Deutsche verhungert wäre. Es hätte also Alles nur genau SO bleiben müssen, wie es war.
Und dennoch meinen viele dumme, ekelhafte, krankhafte, geldgierige und geschwätzige Lügner, der Welt ein Märchen auftischen zu müssen, welches das prinzipielle Gegenteil der Absichten und Ziele der alliierten und jüdischen Feinde Deutschlands darstellt. ” Die Finanzierung Adolf Hitlers durch das Ausland und die Juden”.
Wenn es doch das einzige, größte und erhabenste Ziel der Feinde Deutschlands war, Deutschland für immer am Boden zu halten, WARUM sollten diese dann gegen ihre eigenen Ziele handeln und das genaue Gegenteil – nämlich einen Aufstieg Deutschlands und eine niemals vorher gekannte Größe für Deutschland installieren?
Man hätte Alles, aber auch wirklich ALLES dafür getan, um das höchste Ziel, die völlige und totale Vernichtung Deutschlands und der Ausrottung seines Volkes, aufrecht zu erhalten, jedoch EINES hätte man ganz sicher NIEMALS getan: Einen Mann zu finanzieren, der genau das komplette und konträre Gegenteil dieser Ziele verfolgte und dessen einziges Ziele es war, sich von diesem Versailler Verbrecher-Diktat und der damit einhergehenden Not und dem Elend für Deutschland zu entledigen.
Genau das nämlich tat dieser Mann auch, von der allerersten Stunde an. Die alliierten Feinde hätten eine solche Person und ihre Partei NIEMALS auch nur im Allergeringsten unterstützt, da er die größte Gefahr für die alliierten Pläne mit Deutschland darstellte. Deshalb wurde auch schon sehr kurz nach der Machtübernahme dieses Mannes vom GESAMTEN Welt-Judentum gegen Deutschland der Krieg erklärt und nicht das Gegenteil, wie schändlicherweise behauptet wird, dieser Mann auch noch in seinen feindlichen Zielen und Absichten unterstützt.
Es ist immer dasselbe. Wenn irgendwo auf der Welt wahre Größe erreicht wird, dann kann es NIEMALS ein Deutscher gewesen sein, sondern es müssen entweder die Juden oder die Alliierten gewesen sein. Doch sie waren es nicht. Sie hassten diesen Mann und sein Volk abgrundtief, ebenso wie sie es heute noch tun.
Da aber die Größe und der vorher nie gekannte Erfolg dieses EINEN Mannes historisch und faktisch nicht geleugnet werden können, bedient man sich des billigen Tricks der Verleumdung und der Lügen-Propaganda GEGEN ihn. Die Erfolge dieses Mannes wären ja nur möglich gewesen durch die “ach so wohlwollende” Unterstützung des Judentums und des Auslands. Auf gar keinen Fall darf die Menschheit wissen, zu welchen Leistungen ein einzelner, entschlossener Mensch – und dazu noch ein Deutscher – fähig ist und ein komplettes Volk eine Größe annehmen zu lassen fähig war, welche geschichtsträchtig und einmalig ist. UND ja, Adolf Hitler war DEUTSCHER, durch und durch. Sein Geburtsort Braunau am Inn, war noch bis wenige Jahrzehnte vor seiner Geburt Deutsch gleichwie die gesamte “Ostmark” (heute Österreich genannt) UR-DEUTSCH ist.
Eine weitere Lüge, welche sich hartnäckig hät, ist jene, dass Adolf Hitler ein genetischer Abkömmling eines gewissen jüdischen “Herrn Frankenberger aus Graz” gewesen wäre, da seine Großmutter Anna Maria Schicklgruber “angeblich” bei besagtem Herrn in Diensten stand. Dies ist eine erwiesene Lüge. Anna Maria Schicklgruber kam NIEMALS auch nur in die Nähe eines jüdischen Herrn Frankenberger, da es einen solchen zur damaligen Zeit erwiesenermaßen in Graz gar nicht gab, geschweige denn war sie dessen Bedienstete. Es gab damals in Graz überhaupt keine Juden und Anna Maria Schicklgruber hielt sich während der fraglichen Zeit ihrer Schwangerschaft auch nie in Graz auf. (Vgl. Werner Maser: Adolf Hitler. Legende–Mythos–Wirklichkeit. München und Esslingen 1971, S. 25–28.)
Aus dieser Lüge resultierend wird behauptet Adolf Hitler wäre von den Juden und der Weltfinanz seit jeher auserwählt gewesen, die zukünftigen Geschicke Deutschlands zu leiten (was, wie bereits dargestellt ironischerweise die größte Feindschaft genau jener Institutionen nach sich zog).
Aufgrund dieser “Auserwähltheit” – so behauptet man – wurde Adolf Hitler 1922 in einem britischen Geheimdienstlager “ausgebildet”, um für seine Mission gewappnet zu sein.
Warum, so frage ich, schickte man dann diesen von jeher auserwählten Mann für vier Jahre als Meldegänger an die forderste Front des ersten Weltkriegs? Etwa, damit er gleich draufgeht und all der Aufwand mit ihm umsonst gewesen war – was ja auch beinahe geschehen wäre?
Hat man tatsächlich schon einmal einen für später auserwählten Politiker oder Staatsmann an der fordersten Front kämpfen sehen? Da, wo es am allergefährlichsten ist und noch dazu als halsbrecherischen Meldegänger, wo bei jedem Einsatz der Tod als Begleiter mitläuft?
___
Wenn ihr schon lügt, ihr lieben Deutschenhasser und deren Vasallen, dann lügt wenigstens gut und nicht so naiv und offen durchschaubar.
Mit NICHT freundlichen Grüßen, an alle Lügenmäuler und Verfehmer des größten Mannes, der je lebte und euch abermals das Fürchten lehren WIRD. Ihr sprecht euch mit euren Lügen euer eigenes Urteil, denn, “mit dem Maß, mit dem Ihr richtet, werdet auch Ihr gerichtet werden!”
Annette S.

Quelle: Deutscher Freiheitskampf

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s