Der letzte Deutsche


Der Spiegel titelte im Jahr 2004 „Der letzte Deutsche auf dem Weg zur Greisenrepublik“. Das soll keine Angst machen, aber es soll durchaus das Thema verschärfen. Im Jahr 2035, schreiben die Journalisten des Spiegel, wird Deutschland das älteste Land der Welt sein und ich dachte mir, ich bringe Ihnen diesen letzten Deutschen einfach einmal mit.
Was sich im Moment witzig anhört ist es in wirklichkeit nicht.  2012 ging die Welt nicht unter, aber den Deutschen wurde wieder einmal ein gehöriges Stück streitig gemacht. Die Sozialämter durften mehr als eine Millionen Ausländer begrüßen! Insgesamt stellt dies den höchsten Wert seit 1995 dar.Von der Leyen bezeichnete dies als “Glücksfall“.
Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sagte: “Das hilft unserem Land, macht es jünger, kreativer und internationaler. Vor allem die neue Qualität der Zuwanderung ist ein Glücksfall.” Die Zuwanderer brächten frische Impulse und mehr Wettbewerbsfähigkeit. Im Idealfall werde der europäische Arbeitsmarkt zur Drehscheibe für Berufswissen und Wohlstand.
Hach ist das schön, die zukünftigen Rentenerwirtschafter bereichern den deutschen Arbeitsmarkt und bringen den Wohlstand in des Unternehmers Geldbörse und das bisschen Sprachbarriere, was macht die schon, zum Hartz IV beantragen reicht das Deutsch aus.
Nur was will die BRD mit mehr als einer Million Fachkräfte aus fernen Landen, wenn die Kanzlerin doch selbst sagte, dass die hohe Arbeitslosigkeit noch Jahre, vielleicht Jahrzehnte, andauern werde, bringen die Fachkräfte etwas Arbeitsplätze mit????
Quelle: Indexexpurgatorius’s Blog (09.05.2013)
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s