Trauern verboten: Der Wahnsinn der politischen Korrektheit


von Udo Ulfkotte


Die politische Korrektheit ist längst zur alles bestimmenden Zensur in unserem Leben geworden. Wenn beispielsweise Türken Deutsche ermorden, dann gibt es keine Lichterketten. Mehr noch: Man sollte dann besser einfach wegschauen.


Erinnern Sie sich noch an die Weihnachtsansprache des mit vielen Vorschusslorbeeren überhäuften Bundespräsidenten Joachim Gauck? Der hatte darin vor der angeblich weit verbreiteten Ausländerfeindlichkeit der Deutschen gewarnt und gesagt:

Seit Langem schon hat es keinen einzigen Fall gegeben, bei dem ein Ausländer von Deutschen in einer Straße zu Tode geprügelt wurde. Das umgekehrte Bild prägt vielmehr die Realität. Deutsche werden regelmäßig von Migranten grundlos auf der Straße zu Tode geprügelt. Und dann sollen wir alle wegschauen. So wie gerade erst im Falle des von Türken einfach so mit Tritten gegen den Kopf ermordeten 25 Jahre alten Daniel S..

Quelle: KOPP Online (26.03.2013)



Bücher von Udo Ulfkotte zum  Thema:



This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s