Die merkwürdige Art unserer Gesellschaft – Deutsche werden betreut, reguliert und schickaniert


Da in Deutschland seit dem 08. Mai 1945 der Staat handlungsunfähig gestellt ist versuchen die Alliierten und ihre Helfer (deutsche Politiker und Funktionäre) seit diesem Zeitpunkt ein Netzwerk an gesellschaftlicher Betreuung zu organisieren und aufzubauen.

Neben der durch die Alliierten eingesetzten und organisierten Treuhandverwaltung gibt es eine Vielzahl von Firmen, Organisationen und Betreuungsanstalten.
Es sorgt sich um jeden Berufszweig eine Betreuungsanstalt (z.B. IHK, Handwerkskammer, Ärztekammer, Jobcenter usw.).
Mit dem heutigen Tage gibt es wieder mal einen Höhepunkt der den Leuten beim aufwachen hilft, dass in der “Demokratie” in Deutschland in der Bundesrepublik etwas nicht stimmen kann.
Da schreibt der Spiegel dass viele Ärzte korrupt sind. Da gibt es aber in den AGB-Bestimmungen der Bundesrepublik-Firmen keine Handhabe dafür.
Der Spiegel:  “Vor wenigen Monaten hatte der Bundesgerichtshof erklärt, dass Ärzte, die Schmiergeld annehmen, vor einem Gericht nicht bestraft werden können. Seither haben bundesweit Staatsanwaltschaften ihre Ermittlungsverfahren gegen Ärzte wieder eingestellt. Deshalb werden die n künftig auch kaum mehr Akten von Staatsanwaltschaften erhalten, um gegen diese Ärzte berufsrechtlich vorgehen zu können.”
Also die Überprüfungsfirma Bundesgerichtshof hat festgestellt es gibt keine AGB-Bestimmungen dafür. Schmiergeld an Ärzte ist normal und kein Problem. Daraufhin stellen die Firmen Staatsanwaltschaften die “Ermittlungen” ein. Alle Staatsanwaltschaften sind ja in Firmen organisiert.
Aus diesem Grund muss nun die Betreuungsanstalt Ärztekammer her um der Gesellschaft ein bischen Demokratie vorzuspielen. Es wird nun über diese organisiert sanktioniert und bestraft – der Spiegel hierzu:
“Daraus zieht der Präsident der Bundesärztekammer nun Konsequenzen: “Wir Ärzte brauchen mehr Ermittlungsrechte”, sagte Montgomery, “ich wäre sehr dafür, dass wir eine polizeiähnliche Funktion bekämen, damit wir sehr früh schon selbst durchsuchen und Akten beschlagnahmen können.” Montgomery erklärte auch: “Gegen einen generellen Straftatbestand für Freiberufler hätten wir nichts.” Er wolle “nur kein Spezialgesetz gegen Ärzte, wie zurzeit diskutiert”.”
Also die Betreuungsanstalt (Firma) für die Ärzte fordert Rechte wie der Werkschutz (Polizei-Firmen) um selbst tätig zu werden. Aber man will keine speziellen AGB-Bestimmungen nur für Ärzte – also auf deutsch: Alle Betreuungsanstalten sollen mehr Macht bekommen um jeder in seinem Bereich zu schickanieren und zu bestrafen.
Als ob wir in Deutschland nicht schon zum Wohle unserer Besatzer und deren Verbündeter seit 67 Jahren betreut reguliert und schickaniert werden, wobei die sich frei nach Napoleon organisieren:
„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“
Die Treuhandverwaltung, die Betreungsanstalten alles Strukturen der Alliierten korrekt organisiert nach Haager Landkriegsordnung. Und vier weitere Sprüche von Napoleon hierzu:

Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das kostbarste stehlen: die Zeit.

/x/details.png
Napoleon
Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

/x/details.png
Napoleon
Ein Kopf ohne Gedächtnis ist eine Festung ohne Besatzung.



Das Schlimmste in allen Dingen ist die Unentschlossenheit.
Aus diesem Grund gilt heute das, was Theodor Körner vor 200 Jahren den beflissenen Siegergehilfen des Usurpators Napoleon entgegenschleuderte, als Deutschland sich unter Napoleonischem Joch in einer ähnlichen Lage befand: »Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, und dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!«
Wie lange schläft die umerzogene Masse noch?
Weiteres zu den Betreuungsanstalten:

Die allumfassende Betreuung in der Bundesrepublik nicht Deutschland

Quelle: staseve vom 13.01.2013
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s