Ein neues Terrorabwehrzentrum in Köln? Genau das brauchen wir… nicht.

von Deutschland’s Wahrheit

Am 15.11.2012 berichtet das Handelsblatt in dem Artikel “Friedrich verteidigt Terrorabwehrzentrum“:

Ungeachtet scharfer Kritik hat Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) am Donnerstag in Köln ein neues Abwehrzentrum gegen Extremismus und Terrorismus eröffnet. „Es ist wichtig, dass wir dieses Zentrum jetzt anstoßen“, sagte Friedrich. Mehrere Länder werfen Friedrich einen überstürzten Alleingang und ein fehlendes Konzept vor.”

Mit was für einem dämliche Käse wir doch wieder zugemüllt werden? Die obige Meldung geht durch alle Zeitungen. Was dabei aber übersehen zu werden scheint sind ein paar wesentliche Fragen.

Zum Beispiel:

Lieber Herr Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), bitte erklären Sie doch mal, warum es wichtig ist, dass Sie dieses Zentrum jetzt anstossen?

Welchen Terrorismus wollen Sie denn damit in Deutschland bekämpfen? Aufgrund der Vielzahl terroristischer Attacken auf Deutschem Boden ist es einfach schwer, das Thema einzugrenzen, daher erklären Sie das doch bitte einmal.

Oder meinen Sie vielleicht den politischen Terrorismus, von dem ja nicht nur Deutschland, sondern die ganze Eurozone betroffen ist? Wird dieses Zentrum helfen, Terroristeninnen wie Herr Merkel oder Frau Schäuble, Frau Draghi oder Frau von Rumpel-Rompuy von den Stellen zu entfernen, von denen Sie die absolute Mehrzahl aller EU-Bürger terrorisieren?

Und was meinen Sie denn mit Extremismus? Meinen Sie damit die extremen politischen Kunststücke, die EU-weit derzeit vollbracht werden und den allermeisten Menschen (v.a. denen, die nicht in der Politik sind und auch keine “Staatsdiener”) extrem auf die Nerven gehen? Zum Beispiel extreme Sparmassnahmen, die extrem wenig Sinn machen, zumindest in der Art, wie sie den Nationen von den Banken aufoktroyiert werden?

Aber lassen Sie mich raten… Sie meinen doch mit “Extremismus” bestimmt diejenigen, die sich zwar wohlbegründet und vor allem zurecht über solche Polit-Affen wie Sie es sind, beschweren, und deswegen als “Extrem” eingestuft werden sollen, um sie, ganz in faschistischer Art und Weise, mundtot machen zu können?

Die ihre ablehnende Meinung ueber die EU-Politik auch Kundtun? Sind das die künftigen “Terroristen”, die schnell eins mit der “Nazi”- und “Rechtsextremenkeule” übergebraten bekommen – und das am besten durch Ihr neues Zentrum, welches Sie ungeachtet scharfer Kritik eröffnen zu gedenken?

Oder wird das Zentrum gar benötigt fur mögliche Terroristische Anschläge, welche künftig von den zu Millionen in Deutschland lebenden Muslime zu erwarten sind? Seit 9/11 hat man uns “Terrorismus” ja förmlich eingeimpft, und vor allem die Turbantragenden muslimischen Kulturbereicherer stehen unter dringendem Verdacht.

Nachdem man seit Monaten fleissig im mittleren Osten “mitmischt”, um es mal vorsichtig auszudrücken, und fleissig mithilft, die starken Herrscher durch extreme Gruppierungen wie die “Muslim Brotherhood” zu ersetzen und deren Einfluss immens auszubauen, ist es in Zukunft möglicherweise zu erwarten, dass sich auch der damit verbundene Terrorismus ausbreitet?

Ist das vielleicht auch gerade durch das “fleissige mitmischen” in den muslimischen Laendern zu erwarten, dass da ein neuer “Terrorismus” bewusst forciert wird, indem man bewusst Konfliktpotential sät und dieses bis zur Reife hegt und pflegt?

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s