Netanyahu flippt wegen zögerlicher Haltung der USA gegenüber dem Iran aus

RT.com berichtet heute, Israel’s “Premierminister Benjamin Netanyahu flippt wegen zögerlicher Haltung der USA gegenüber dem Iran aus“, und zwar in einem Treffen mit dem US Botschafter Dan Shapiro.

                                                             AFP Photo

Dem Artikel zufolge scheint Netanyahu wieder die schon viel zu oft genannte rote Linie in Bezug auf das “Iranische Atomprogramm” genannt zu haben, die die USA doch bitte spezifizieren sollte, damit sich Israel strategisch darauf einstellen könne.

Weiterhin sagt der Artikel, und das ist das Beste, Netanyahu glaube, der Iran könne eine Nuklearwaffe in 4 – 8 Wochen gebaut haben.

Es ist schon fast traurig zu sehen, dass Netanyahu diese Geschichte schon seit Jahren wiederholt, ohne dabei einen Brechreiz zu bekommen. Irgendwann muss sie ihm doch buchstäblich zum Hals heraushängen.

Und angenommen der Fall, der Iran hat schon seit langem Atomwaffen, die Russland geliefert hat? Na und? Der von einem diktatorischen Regime unterdrückte Zwergstaat Israel hat doch auch Nuklearwaffen, die von den USA geliefert wurden? Wahrscheinlich stammt ein grosser Teils des Israelischen Waffenarsenals gar aus Deutschland.

Auf jeden Fall ist diese Lüge der Nuklearwaffe nicht mehr zu hören, zu oft wurde sie schon verlauten lassen. Der Iran braucht sein “Atomprogramm” im gleichen Masse, wie andere Länder ihre zivilen Atomprogramme auch brauchen. Wo sonst soll denn z.B. das für medizinische Isotope zur Behandlung von Herzkrankheiten oder zur Bestrahlung bei Krebs benötigte Material herkommen?

Der Iran hat wie jeder andere Staat nicht nur das Recht, sondern zur besten medizinischen Gewährleistung und Fürsorge für seine Bürger auch die Pflicht, ein solches Programm zu betreiben, ob da irgendein jüdischer Premierminister herumkeift oder nicht. Warum sollte dieses Land einer solchen Lügenhetze nachgeben?

Auf jeden Fall ist es schade zu sehen, dass viele Menschen diesem durch die Massenmedien immer und immer wiederholten Einheitsbrei zionistischer Propaganda glauben schenken, aber grossartig zu sehen, dass immer mehr Menschen beginnen, hinter die Fassade zu blicken.

Und was das mit Deutschland zu tun hat? Dass Deutschland im Prinzip auch schon der Iran war, und vieles dessen, was uns Jahrzehntelang als “Wahrheit” und “Deutsche Geschichte” verkauft worden ist, einfach nur der feindlichen Lügenpropaganda entspringt. Hoffentlich fangen auch hier die Menschen an, die Wahrheit zu sehen.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s